Hybrid-Autos.info

Die Plattform für alternative Antriebe
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Neueste Kommentare

  • Seat IBX 2011
    Help You Out facilitate the articles annd other content the actual fact perspect... Mehr...
    Von Luciana
  • Volkswagen Cross Cou...
    And when gamer match more, plus then makes more score. Simply No any pre-configu... Mehr...
    Von Ramiro
  • BMW i3 2013
    Hello there I am ѕo grateful I found youг blog page, I reаlly found yоu by mista... Mehr...
    Von Rhonda
  • ML 450 Hybrid
    Android application development is thus gaining momentum. Providess back the inv... Mehr...
    Von Gary
  • Audi TT offroad conc...
    t win, he or she iis happy with the level of excitement and entertainment he exp... Mehr...
    Von Maximo

Social Bookmark

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Linksilo Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Blogmarks Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist
Social Bookmarking
eKRAD

Elektro Zweirad eKRAD 2009Mit dem eKRAD Supermoto oder Cross Elektro Motorrad wird eine passende Antwort auf die immer strenger werdenden Emissionsvorschriften im Offroad- und Supermotosport geliefert. Der elektrische Antrieb bietet angesichts der mittlerweile möglichen Energiespeicherfähigkeit enormes Potenzial, da das eKRAD keinerlei Emissionen erzeugt.

 

 

Die Zielvorgabe für die Umsetzung des eKRAD war die Anknüpfung in den Fahrdynamikaspekten bezüglich der heutigen Viertakt-Offroadmotorräder. Dies bedeutet konkret: ein Fahrzeuggewicht von etwa 100 kg, mindestens 30 kW Nennleistung, mindestens eine Stunde möglicher Fahrzeit und eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 120 km/h- verbaut in einem vollwertigen Motocross-Fahrwerk.

  

Cross Elektro-Zweirad eKRADDerzeit nutzt das eKRAD ein Batteriepaket mit 72 V und 50 Ah, welches zusammen mit dem Motorregler und weiterer Elektronik im selbsttragenden Aluminium-Schalenrahmen untergebracht ist. Im Moment läuft die Entwicklung eines eigenen bürstenlosen Gleichstrommotors samt Steuerung nach höchstem Stand der Technik.

   

Der Elektromotor des eKRAD kann auch als Rekuperationsbremse genutzt werden, die Regelung erfolgt über einen zweiten Drehgriff am Lenker. Für die größtmögliche Nutzung der Bremsleistung ist zukünftig die Verwendung einer Schnellladebatterie oder anderer Pufferspeicher angedacht. Das eKRAD kann ab Ende 2009 serienmäßig für ca 12.000 Euro gekauft  werden.

 

 

 

 

Technische Daten

 


Gewicht

 

 

 Leergewicht (nach EU)

 96

[kg] 

 Zulässiges Gesamtgewicht

--

[kg]

 Zulässige Anhängelast (gebremst/ungebremst)

--

[kg] / [kg] 

 

Elektrischer Energiespeicher

 

 

 Bauart

Lithium-Polymer

 

 Energieinhalt

3,6 / 50

[kWh / Ah]

 Nennspannung

72

[V] 

 Zellen / Module

-- / --

[--] / [--]

 Maximale Leistung

 --

[kW]

 Gewicht

 --

[kg]

 Reichweite

 -- 

[km] 

 

Fotos


Elektromotorrad eKRAD Cross 2009

 

Elektro-Zweirad eKRAD Supermoto 2009 

 

 

  

Quelle: eKRAD

 

 

Titelfilter 
 

 

kohlenhydrateliste.de

Google Suche

Werbung

 

Werbung

 

Umfrage

Ab welcher Reichweite würden Sie ein Elektroauto kaufen?
 

Wer ist online?

Es sind 135 Gäste online